MFR

Bitergo.ONE | MFR

Der Materialflussrechner steuert die Transporte in den automatischen Fördertechnikbereichen von großen Anlagen mit einer hohen Zuverlässigkeit und einer laufenden Optimierung aller Transporte

Der MFR verwaltet unterhalb der Transportaufträge für jedes Fördertechnikelement so genannte Fahrstrecken. Die Fahrstrecken legen genau die Eigenschaften für den Transport von Transporteinheiten von einem beliebigen Punkt A zu einem Punkt B fest. Wichtige Eigenschaften sind z. B.:


  • Transportgeschwindigkeit
  • Mögliche Transporthilfsmittel
  • Abmessung und Gewichte
  • Maximale Anzahl gleichzeitiger Transporte
  • Zuordnung zu einer Steuerung für die Durchführung der Transporte
arbeitsweise

Arbeitsweise

Zwischen den Fahrstrecken befinden sich Übergabepunkte, an denen eine Transporteinheit von einer Strecke auf die andere gesetzt werden kann. Dieses kann ein wirklicher physikalischer Punkt sein oder nur virtuell der Ansteuerung der Strecken dienen.

Bestandsführung

Auf einer Palette oder Transporteinheit können beliebig viele Beladungen auch ineinander verschachtelt verwalten werden. Zu den Beladungen können die Chargen oder/und Verpackungseinheiten der Artikel nachgehalten werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit verschiedene Palettierungen zu verwalten.

Parametrierung

Der MFR verfügt über eine flexible Parametrierung und innovative Techniken für die Optimierung der Materialflüsse in automatischen oder manuellen Transportsystemen. Der MFR kann im Mischbetrieb eingesetzt werden, für eine automatische Fördertechnik in Verbindung mit manuellen Transporten.

flieger

Schreiben Sie uns!

Jetzt Kontakt zu einem Experten aufnehmen